Die Manufaktur


Teppich Design

Die grafischen Designs der TAPISOEL Teppiche werden von Hand entwickelt. Aus ersten Ideen entstehen Skizzen, die dann aquarelliert oder aus farbigem Papier collagiert werden, damit sie ihre Farbigkeit erhalten. Eine 23 Farben umfassende Palette des Wolle-Lieferanten, die nach Ideen der Designerin erweitert werden soll, bildet dafür die Grundlage.

Klare Formen und Farben zeichnen ihre Entwürfe aus. Sie unterstreichen das natürliche Material der Kaschmirwolle, aus dem die Teppiche gewoben werden. Das zeitlose Design macht sie resistent gegen kurzlebige Wohn- und Einrichtungstrends und zu einem ganz persönlichen, unverwechselbaren Statement im Wohnbereich.

Individuelles Teppich Design, klare Formen und Farben – TAPISOEL

Jedes meiner Designs hat seinen eigenen Farbcharakter. Es ist nur in dieser Farbwelt stimmig. Nach dieser Stimmigkeit suche ich beim Entwerfen.

Design

Hand-Werk

Der Webstuhl, auf dem TAPISOEL Teppiche gefertigt werden, hat eine lange Tradition. Auf ihm wurden schon Tausende Teppiche gewebt. Als Grundstein ihrer Manufaktur konnte Sabine Oeler ihn von der bekannten, über 80-jährigen Webmeisterin Elisabeth Preis übernehmen.

Handgewebte Stücke sind einzigartig. Der Webprozess hinterlässt die "Handschrift" des Webers.

Individuelles Teppich Design, klare Formen und Farben – TAPISOEL

Mich fasziniert der fast schon meditative Charakter des Webvorgangs. Der ganze Körper ist dabei im Einsatz.

100% Määh!

Die anpassungsfähigen Kaschmirziegen haben sich ein starkes Fell wachsen lassen, um in den unwirtlichen Höhen ihrer ursprünglichen Heimat Tibets gut leben zu können. Ihre Wolle ist wasser- und schmutzabweisend, wärmt, isoliert und kann aufgrund der hygroskopischen Eigenschaft nach Bedarf Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. Sie ist ein hochwertiges Naturprodukt, das übrigens mittlerweile auch in Europa gewonnen wird.

Die Wolle für TAPISOEL Teppiche kommt aus der Schweiz. Sie wird dort nach ökologischen Standards gewonnen und beim deutschen Naturfaser-Großhandel Seehawer & Siebert mit reinen Naturfarben gefärbt. Die Wolle entspricht dem ÖKO-TEX Standard 100 und garantiert damit ein gesundes Wohnumfeld.

Kaschmirziegen haben sich ein starkes Fell wachsen lassen, um in den unwirtlichen Höhen ihrer ursprünglichen Heimat Tibets gut leben zu können. Ihre Wolle ist wasser- und schmutzabweisend, wärmt, isoliert und kann aufgrund der hygroskopischen Eigenschaft nach Bedarf Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. TAPISOEL
Eigenschaften zum Wohlfühlen

Für TAPISOEL Teppiche wird das lange Deckhaar der Kaschmirziege verwendet. Dieses wird geschoren, im Gegensatz zur weichen Unterwolle, die ausgekämmt wird. Es ist widerstandsfähiger als die Unterwolle, aber auch härter.

Die Handwebteppiche werden flach gewebt und überraschen mit zum Teil geknüpften Flächen.

Wir fertigen nach Maß, mögliche Größen sind dabei z.B.: 160 x 230 cm, 140 x 200 cm, 120 x 170 cm, 200 x 250 cm. Aufgrund der Herstellung am Webstuhl liegt die maximale Breite bei 2 Meter.

Die Farbpalette der TAPISOEL Teppiche aus Ziegenhaargarn umfasst neben kräftigem Rot, Blau und Grün, klassisches Schwarz und Weiss, sowie mehrere Pastelltöne in Rosa, Grün, Hellblau, Gelb / Hellgelb und Lila.

Engagement

Was liegt näher: Wer Ziegenwolle nutzt, möchte auch anderen die Möglichkeit geben, von den vielen positiven Eigenschaften der Tiere zu profitieren.

In Gegenden mit rauem oder heißem Klima sind die genügsamen Tiere wichtige Überlebenshelfer. Sie können die Existenz ganzer Dorfgemeinschaften sichern.

Für jeden verkauften TAPISOEL Teppich spenden wir daher über OXFAM eine Ziege.

Für jeden verkauften TAPISOEL Teppich spenden wir über OXFAM eine Ziege. TAPISOEL