Warum brauche ich einen Teppich?

Wohnen

Teppiche - Zeichen für Kultur und Wohlstand

Teppiche sind - zusammen mit der Keramik - die ältesten Gegenstände des täglichen Lebens. Sie begleiten die Menschen bis heute und haben dabei die alten Handwerkstechniken erhalten.

Die dekorativen Eigenschaften des Teppiches erlauben ihm seit Jahrhunderten, sich jedem kulturellen Umfeld anzupassen. Er kann sich ästhetisch auf jeden Raum einlassen.

Teppiche drücken unseren Lebensstil aus

Ganz besonders, wenn es hochwertige, handgefertigte Einzelstücke sind. Dann sind sie gleichzeitig Statussymbol, wunderbare Unikate und strapazierfähige Gegenstände des täglichen Gebrauchs.

Ein Teppich vermittelt Emotionen, Design, Farbe, Habtik und Materialität wirken auf uns. Er vermittelt Wärme und schafft eine angenehme Umgebung zum Leben. Er grenzt Räume ab, definiert Bereiche und schafft einladende Inseln.

Architekten und Designer betrachten den Teppich als unverzichtbares Element für die Raumgestaltung.

Teppiche steigern das Wohlbefinden und bekämpfen Stress

Aufgrund der natürlichen Eigenschaften der Wollfaser haben Wollteppiche eine hervorragender Wärmedämmung und sind dabei absolut natürlich und antistatisch. Teppiche schlucken Geräusche, und verringern den Geräuschpegel der Menschen beim Gehen. Sie schaffen einen entspannenden und harmonischen Raum, der die Produktivität verbessert, Stress bekämpft und das Wohlbefinden steigert.

Das Gehen auf einem Teppich - statt auf hartem Boden - wird gedämpft und hilft dem Körper zu entspannen. Läuft man Barfuß auf einem Teppich, kann das wie eine Massage auf die Fußsohlen wirken. Darüber hinaus bieten Teppiche eine rutschfeste Oberfläche, ideal für Kinder und ältere Menschen.

Ein gepflegter Teppich vermeidet gesundheitsschädliche Probleme

Staubpartikel der Hausstaubmilben, die Hauptursache für Allergien, werden durch den Teppich gebunden. Somit dient er als natürlicher Filter. In Räumen mit Teppichen atmen wir bis zu achtmal weniger Staubpartikel ein. Die Voraussetzung ist ein gepflegter, trockener und sauberer Teppich.

Das Reinigen eines Teppichs ist sehr einfach und erfordert wenig Pflegeaufwand. Häufig saugen und das Eintrocknen möglicher Flecken nicht abwarten, sondern Flüssigkeiten gleich abtupfen. Kleine Teppiche können draussen ausgeschüttelt werden.

Schutz der Umwelt

Fällt unsere Wahl auf einen handgearbeiteten Wollteppichen tragen wir aufgrund seiner natürlichen, wiederverwertbaren und biologisch abbaubaren Eigenschaften zum Schutz der Umwelt bei.

Wollteppiche sind im Brandfall schwer entflammbar, breiten das Feuer nicht aus und sind nicht brennbar.